>> Alle REALISTEN <<

Ich bin ein REALIST!

 

Stefan Bosse, Oberbürgermeister

"Ich hatte mich 1975 als 10jähriger Junge bewusst dafür entschieden, die Realschule zu besuchen, um schnellstmöglich mit einer Polizeilaufbahn beginnen zu können. Meine Grundschullehrerin war mit dieser Entscheidung gar nicht einverstanden, sie hätte mich gern auf dem Gymnasium gesehen. So verbrachte ich noch zwei für mich sehr wertvolle Jahre in der Teilhauptschule I, bevor es 1977 in der Staatlichen Realschule Kaufbeuren los ging. Die Realschule selbst habe ich als gute Basis für meinen späteren Lebensweg erlebt. Wertvoll war für mich neben dem Unterricht die Mitarbeit in der SMV, der Schulband und vor allem bei der Schülerzeitung.

 

Noch in der Realschule beknieten mich meine Lehrer, nicht schon nach der 10. Klasse in den Polizeidienst zu gehen, sondern erst noch die Fachoberschule zu absolvieren, was ich dann auch tat. Und so gelangte ich nach 12 Schuljahren in den gehobenen Polizeivollzugsdienst. Damit war ich sogar noch ein Jahr schneller in der Führungslaufbahn der Polizei gelandet als meine Kollegen vom Gymnasium, weil dieses noch 9 Jahre dauerte. In der Folge gelang mir eine beachtliche Karriere bei der Bayerischen Polizei, immer auch im Wettbewerb mit Gymnasiasten. Wenn ich auf meine Schullaufbahn zurückblicke, so hatte ich im Gegensatz zu den Gymnasiasten mehrere Schulwechsel zu bewältigen, immer wieder musste ich mich neu orientieren und positionieren. Das hat mir zumindest nicht geschadet…. Nein, ich habe meine Entscheidung von 1975 bis heute nicht bereut …."

 

Lebenslauf

Der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse wurde am 24. Dezember 1964 in Kaufbeuren geboren. Der Vater zweier Töchter hält sich mit Bergwandern, Radfahren und Joggen fit.

 

In seiner Jugend spielte Stefan Bosse Klarinette bei der Tänzelfestknabenkapelle Kaufbeuren. Im Deutschen Alpenverein leitete er lange Jahre eine Jugendgruppe.

 

1983 begann Bosse eine erfolgreiche Laufbahn in der bayerischen Polizei. Nach einem zweijährigen Studium an der Polizeiführungsakademie in Münster/Nordrhein-Westfalen war der Diplom Verwaltungswirt (FH) von 1996 bis 2000 im Bayerischen Staatsministerium des Innern tätig.

 

Seit dem Jahr 2000 war der jüngste Kriminaldirektor Bayerns sowie Dozent für Führungs- und Organisationswissenschaften an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Fürstenfeldbruck.

 

Seit dem 1. November 2004 ist Stefan Bosse Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren. Er ist damit auch Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse Kaufbeuren, Aufsichtsratsvorsitzender der Vereinigten Wertach Elektrizitätswerke (VWEW) und derzeit stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren.

 

Als Vorsitzender des regionalen Planungsverbandes der Region 16 sowie als stellvertretender Vorsitzender des Allgäuer Hilfsfonds liegt ihm die Zusammenarbeit im Allgäu sehr am Herzen. Seine Mitgliedschaft im Lenkungskreis der Europäischen Metropolregion München (EMM) versteht er auch als Chance, Allgäuer Interessen zu vertreten.

 

Bosse ist Bezirksvorsitzender des Städtetages in Schwaben, Mitglied des Stiftungsvorstandes der Stiftung Lebenshilfe Kaufbeuren-Ostallgäu sowie des Kunsthauses Kaufbeuren.

 

Quelle: www.kaufbeuren.de